Päonien
Päonien Schmetterling

Rockii Päonien | Pfingstrosen

Kandierte Blütenblätter

Blüten kandieren, Blütenblätter Rezept Gut duftende, aromareiche Blütenblätter werden ohne Grünanteil und ohne Fruchtstände frisch abgezupft und ähnlich wie Salat gereinigt und abgeschleudert. Bei der Auswahl der Blütenart ist darauf zu achten, dass diese Pflanzenteile nicht gesundheitsschädlich, schadstoffbelastet oder Allergie auslösend sind.
Die ausgewählten Blütenblätter werden einzeln in geschlagenem Eiweißschaum gewälzt oder damit bestrichen. Anschließend werden sie von beiden Seiten mit Staubzucker großzügig bestreut und auf einer Lage Backpapier im Backofen bei 70-80 Grad 1-2 Sunden kandiert.
Danach sollten die Blütenblätter im Kühlschrank möglichst in einem geschlossenen Behälter nicht zu lange gelagert werden. Da auf diese Weise Duft und Aroma blütentypisch erhalten bleiben, eignen sich kandierte Blüten gut zur Verzierung von Kuchen und Süßspeisen, ebenso zur Garnierung von Vor- und Hauptspeise.