Päonien
Päonien Schmetterling

Rockii Päonien | Pfingstrosen

Herbstfärbung

Rockii Pfingstrosen Blatt Glaubt man einer alten Legende der Indianer, so soll das Blut des größten aller erlegten Bären, nachdem es von der heiligen Mutter Erde aufgesaugt war, in die Pflanzen gelangt sein und deren Herbstblätter blut-rot gefärbt haben. Als dann die himmlischen Jäger begannen, Bärenfett zu kochen, sei dieses übergesprudelt und so seien auch die leuchtenden Gelb-, Gold- und Orangetöne des Herbstlaubes entstanden.

Orientiert man sich an naturwissenschaftlichen Sichtweisen, so ist die herbstliche Laubfärbung ein genetisch gesteuerter Überlebensmechanismus. Bevor die Pflanze in die Winter- und Ruhephase eintritt, wandern wichtige Energie- und Reservestoffe bevorzugt in den geschützten Wurzelbereich. Dazu gehört auch der grüne Blattfarbstoff (Chlorophyll). Dieser wird erst in der nächsten Wachstumsphase wieder für den Stoffwechsel in den Blättern benötigt. Wird das Chlorophyll im Herbst abgebaut, so treten vorher verdeckt vorhandene gelbe und orangefarbene Farbpigmente in den Vordergrund. Die letzte Stufe des Abbaus ist die Braunfärbung, gleichzeitig wird auch die Gefäßversorgung im Bereich der Blattachseln unterbrochen und die Blätter können mit dem nächsten Windstoß abfallen.

Die Herbstfärbung als emotionaler Höhepunkt wird sowohl in der Lyrik: "September" von Hermann Hesse und "Lob des Leidens" von A. F. von Schack, als auch in Schilderungen des farbenprächtigen Altweibersommers (Indian Summer) entlang der nordamerikanischen Atlantikküste hervorgehoben. Die schönste Jahreszeit ist in China ebenfalls der Herbst, wenn die heißen bewölkten Tage und Stürme des Sommers abklingen und Luft und Himmel wochenlang rein und klar erscheinen. Die abklingende Natur erzeugt dann gemeinsam mit der erfolgreichen Ernte eine gewisse Ausgelassenheit. Bei manchen Pflanzen wie den Päonien, regt sich nun bereits unter der Erde das neue Leben. Siehe auch "Süßer Kummer der Vergänglichkeit"

Ob man nun die Herbstfärbung impressionistisch sieht, als Seelenbalsam oder eher melancholisch, bleibt jedem selbst überlassen. Zumindest sollte neben vielen positiven Eigenschaften der Rockii Päonien auch dieseses farbliche Ereignis als weiteres Gestaltungselement in der Garten- und Landschaftsplanung berücksichtigt werden.
Die folgenden Fotos zeigen Herbstfärbungen verschiedener Rockii Päonien:

Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (1) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (2) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (4) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (5) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (6) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (7) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (8) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (9) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (10) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (11) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (12) Rockii Päonien / Pfingstrosen Blätter im Herbst (13)