Päonien
Päonien Schmetterling

Rockii Päonien | Pfingstrosen

Neues zur Züchtung von Pfingstrosen 2010

LeonoraLeonoraLittle OdinLittle OdinMonika HeinzeMonika HeinzeOtto SchulzeOtto SchulzeQuedlinburg RotballQuedlinburg Rotball
Anfang März 2010 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Pfingstrosenzüchtung statt, die vor 2 Jahren gegründet wurde. Die Arbeitsgemeinschaft umfasst inzwischen 11 Mitglieder. Aktuelles Wissen vermittelt für die Mitglieder der "PäonienZuchtgarten" - eine Informationsschrift, die jährlich ein - oder zweimal erscheint.
Die Aktivitäten im Rahmen Arbeitsgemeinschaft Pfingstrosenzüchtung sind auf folgende Schwerpunkte ausgerichtet: Vermittlung von Erfahrungen für eine erfolgreiche Anzucht von Päonien aus Samen, Durchführung von zielgerichteten Kreuzungen zur Gewinnung neuen Zuchtmaterials, die züchterische Bewertung von Selbstungs- und Kreuzungsnachkommenschaften und die Auslese wertvoller Genotypen. Ein wichtiges praktisches Ziel ist der übergang von der Aussaat von Saatgutmischungen zur Anzucht von Nachkommenschaften, bei denen in der Regel die Mutterpflanze und der Pollenelter bekannt sind. Aus dem bei den Mitgliedern vorhandenen Zuchtmaterial könnten bislang 17 wertvolle Genotypen selektiert und mit einem Sortennamen versehen werden. Diese neuen Sorten (siehe Liste) können sehr verschiedenen Materialgruppen zugeordnet werden. Bei 'Little Odin' handelt es sich um einen spontanen Artbastard von Paeonia tenuifolia. 'Yes we can' geht auf eine spontane Paeonia delavayi x. Paeonia lactiflora - Kreuzung zurück. Bei der Zuchau-Gruppe handelt es sich um ein ganz spezifisches Zuchtmaterial mit Suffruticosa- und Rockii-Merkmalen, welches sich durch Frühzeitigkeit, Kältetoleranz und bei Füllung durch einen sehr harmonischen Blütenaufbau auszeichnet. In diesem Material konnten bereits zahlreiche wertvolle Einzelpflanzen selektiert werden. Mit 'Haussegen' wird eine erhebliche Ausdehnung der Blütezeit innerhalb der Rockii-Gruppe erreicht. Die Blüte ist vollständig gefüllt. 'Werner Heinze' kann der Suffruticosa-Gruppe zugeordnet. Diese Sorte zeichnet sich durch einen beachtlichen Fortschritt bezüglich Blütenreichtum aus. Es handelt sich um einen Sämling unbekannter Abstammung. Die zeigt, dass auch in einem solchen Material wertvolle neue Genotypen gefunden werden können. Das ist ein Ansporn für jeden, der sich mit Pfingstrosenzüchtung beschäftigen möchte. (Text und Bilder: Wandelt)

Verzeichnis der bei der APZ registrierten Sorten bzw. von registriertem Zuchtmaterial (Stand 6. 3. 2010)

Sortenname Registrierung

Züchter

Materialgruppe

Blütenfarbe

Füllung

Leonora

Schulze

Zuchau-Gruppe

rosa-creme

leicht einfach

Little Odin

Gießler

Paeonia tenuifolia

dunkelrot-schwarzrot

einfach

Monika Heinze

Gießler

Suffruticosa-Gruppe

weiß

halbgefüllt

Otto Schulze

Schulze

Suffruticosa-Gruppe

weiß

einfach

Quedlinburg Haussegen

Wandelt

Rockii-Gruppe

lilarot

gefüllt

Quedlinburg Langhans

Wandelt

Rockii-Gruppe

rosarot

einfach

Quedlinburg Rosenhügel

Wandelt

Rockii-Gruppe

lilarosa

leicht gefüllt

Quedlinburg Rosenpokal

Wandelt

Rockii-Gruppe

lilarosa

gefüllt

Quedlinburg Rotball

Wandelt

Suffruticosa-Gruppe

lilarot

gefüllt

Quedlinburg Schwarzburgunder

Wandelt

Rockii-Gruppe

dunkelrot

einfach

Werner Heinze

Gießler

Suffruticosa-Gruppe

lilarosa

halbgefüllt

Yes we can

Gießler

Itoh-Hybride

blutrot-dunkelrot

gefüllt

Zuchau Eiskelch

Gießler

Zuchau-Gruppe

weiß

halbgefüllt

Zuchau Lavendel

Gießler

Zuchau-Gruppe

lilarosa-fliederfarben

halbgefüllt

Zuchau Picotee

Gießler

Zuchau-Gruppe

lilarosa-fliederfarben

Leicht gefüllt

Zuchau Schneegestöber

Gießler

Zuchau-Gruppe

weiß

halbgefüllt

Zuchau Weisse

Gießler

Zuchau-Gruppe

weiß

gefüllt


Werner Heinze Zuchau Eiskelch Zuchau Lavendel
Werner Heinze Zuchau Eiskelch Zuchau Lavendel
Zuchau Picotee Zuchau Schneegestöber Zuchau Weisse
Zuchau Picotee Zuchau Schneegestöber Zuchau Weisse